Peugeot 106 Reparaturanleitung: Kotflügel vorn aus-und einbauen

Peugeot 106 Reparaturanleitung / Karosserie / Kotflügel vorn aus-und einbauen

Ausbau

  • Blinker ausbauen, siehe Seite 207.
  • Falls vorhanden, seitliche Blinkleuchte ausbauen, siehe Seite 204.
  • Scheinwerfer ausbauen, siehe Seite 207.
  • Stoßfänger vorn ausbauen, siehe Kapitel "Stoßfänger aus- und einbauen".
  • Innenkotflügel ausbauen.
  • Motorhaube öffnen und abstützen.

  • Die oberen Befestigungsschrauben -Pfeile- des Kotflügels herausdrehen.

  • Die restlichen Befestigungsschrauben -Pfeile- des Kotflügels herausdrehen.
  • Durch den Unterbodenschutz und die Dichtmasse sitzt der Kotflügel mitunter sehr fest, er verformt sich beim Entfernen. Soll der alte Kotflügel wieder eingebaut werden, ist deshalb ein Fön erforderlich, der mindestens eine Temperatur von +600 C erreicht.
  • Fön mit Flachdüse ausrüsten und Unterbodenschutz und Dichtmasse ringsum nacheinander aufweichen und Kotflügel Stück für Stück vorsichtig abziehen.

Einbau

  • Kotflügel gegebenenfalls lackieren.
  • Anlageflächen des Kotflügels reinigen, gegebenenfalls ausrichten.
  • Auf den Anlageflächen handelsübliches Kotflügelabdichtband auflegen.
  • Kotflügel ansetzen, ausrichten und anschrauben. Dabei auf gleichmäßiges Fugenmaß zwischen Motorhaube und Kotflügel achten.
  • Auf der Innenseite des Kotflügels Unterbodenschutz auftragen.
  • Stoßfänger einbauen, siehe Kapitel "Stoßfänger aus- und einbauen".
  • Innenkotflügel einbauen.
  • Scheinwerfer einbauen, siehe Seite 207.
  • Blinker einbauen, siehe Seite 207.
  • Seitliche Blinkleuchte einbauen, siehe Seite 204.

    Stoßfänger hinten aus-und einbauen
    Ausbau Radschlüssel entfernen und Lufteinlaßgitter auf der linken Seite des Kofferraums abschrauben. Abdeckungen -4- abnehmen und die darunterliegenden Schrauben -5- und die ...

    Motorhaube aus- und einbauen/einpassen
    Ausbau Einbaulage der Motorhaube kennzeichnen, dazu Schraubenköpfe der Scharnierschrauben mit Filzstift umkreisen. Dies erleichtert den späteren Einbau der alten Motorhaube. ...

    Siehe auch:

    Willkommen an bord
    Wir danken Ihnen, dass Sie sich für einen PEUGEOT 107 entschieden haben. Danach folgt die ausführliche Beschreibung Ihres PEUGEOT 107 mit Details zu Komfort, Sicherheit und Fahrbetrieb, damit Sie das Fahrzeug richtig kennen lernen und mehr Vergnügen daran haben. Diese Bedi ...

    Radwechsel
    Fahrzeug abstellen Stellen Sie das Fahrzeug nach Möglichkeit auf waagerechtem, festen, nicht rutschigen Untergrund ab. Ziehen Sie die Feststellbremse an, schalten Sie die Zündung aus und legen Sie beim mechanischen Schaltgetriebe den ersten bzw. den Rückwärtsgang e ...

    Füllstandskontrollen
    Überprüfen Sie regelmäßig die nachstehenden Füllstände und füllen Sie falls erforderlich außer bei anderslautenden Angaben die betreffenden Betriebsstoffe nach. Lassen Sie bei stark abgesunkenem Füllstand den betreffenden Kreislauf von einem Vert ...

    Menu

       
    www.peugeotde.com | © 2019