Peugeot 106 Reparaturanleitung: Sicherungen auswechseln

Um Kurzschluß- und Überlastungsschäden an den Leitungen und Verbrauchern der elektrischen Anlage zu verhindern, sind die einzelnen Stromkreise durch Schmelzsicherungen geschützt.

Der PEUGEOT 106 ist mit Sicherungen ausgestattet, die neuesten technischen Erkenntnissen entsprechen. Diese Sicherungen sind mit Messerkontakten ausgestattet, und der Schmelzdraht befindet sich innerhalb des Kunststoffgriffes. Dadurch ist weitgehend sichergestellt, daß die Sicherungen nicht durch Korrosion oder Erschütterungen ausfallen.

  • Vor dem Auswechseln einer Sicherung immer zuerst den betroffenen Verbraucher ausschalten.

  • Der Sicherungskasten befindet sich unterhalb der Schalttafel links neben der Lenksäule. Zum Öffnen die Ablageschale herausziehen. Die Sicherungen der einzelnen Stromkreise sind durch Symbole gekennzeichnet.

  • Eine durchgebrannte Sicherung erkennt man am durchgeschmolzenen Sicherungsdraht.

  • Defekte Sicherung herausziehen. Zum Ausziehen der Sicherungen befindet sich im Sicherungskasten eine Kunststoffpinzette.
  • Neue Sicherung gleicher Sicherungsstärke einsetzen. Die Nennstromstärke der Sicherung ist auf der Rückseite des Griffes aufgedruckt. Außerdem hat der Griff der Sicherung eine Kennfarbe, an der ebenfalls die Nennstromstärke zu erkennen ist.

  • Brennt eine neu eingesetzte Sicherung nach kurzer Zeit wieder durch, muß der entsprechende Stromkreis überprüft werden.
  • Auf keinen Fall Sicherung durch Draht oder ähnliche Hilfsmittel ersetzen, weil dadurch ernste Schäden an der elektrischen Anlage auftreten können.
  • Es ist empfehlenswert, stets einige Ersatz-Sicherungen im Wagen mitzuführen. Zur Aufbewahrung befinden sich im Sicherungskasten entsprechende Freiplätze.

    Heizbare Heckscheibe prüfen
    Bei eingeschalteter Heckscheibenheizung muß das Feld mit den sichtbaren Leiterbahnen nach einiger Zeit frei von Beschlag oder Eis sein. Bei Störungen zuerst Sicherung im Sicherungsk ...

    Sicherungsbelegung
    Die Sicherungsbelegung kann je nach Fahrzeugausstattung und vom Baujahr des Fahrzeuges abweichen. Die aktuelle Belegung der Sicherungen befindet sich in der Betriebsanleitung. ...

    Siehe auch:

    Feststellbremse
    Feststellbremse Wenn die Feststellbremse zu viel Spiel hat oder wenn man feststellt, dass sie an Wirksamkeit verloren hat, muss sie auch zwischen zwei Wartungen neu eingestellt werden. Die Feststellbremse muss von einem Vertreter des PEUGEOT-Händlernetzes oder durch eine qualifizier ...

    Lackierung vorbereiten
    Vor jeder Lackreparatur das Auto waschen, damit Schleifkratzer und Schmutzeinschlüsse vermieden werden. Nur bei Temperaturen über +12 C, aber nicht in praller Sonne und nicht bei starkem Wind arbeiten. Entrosten Reparaturstelle großzügig mit Abdeckband (Tesakre ...

    Der Generator
    Der PEUGEOT 106 ist mit einem Drehstromgenerator der Marken BOSCH oder VALEO ausgerüstet. Je nach Modell und Ausstattung sind Generatoren mit unterschiedlichen Leistungen eingebaut. Der Generator wird von der Kurbelwelle über den Keilriemen angetrieben. Dabei dreht sich der L&au ...

    Menu

     
    www.peugeotde.com | © 2024