Peugeot 106 Reparaturanleitung: Zündspule prüfen/aus- und einbauen

Peugeot 106 Reparaturanleitung / Zündanlage / Zündspule prüfen/aus- und einbauen

Monopoint-Einspritzanlage seit 7/92, Multipoint-Ein- spritzanlage

Die Zündspule muß geprüft werden, wenn keine Hochspannungsstöße (für den Zündfunken) an den Zündkerzen ankommen, obwohl sich der Anlasser dreht.

  • Batterie-Massekabel (-) abklemmen. Achtung: Dadurch werden die elektronischen Speicher gelöscht, zum Beispiel Motor-Fehlerspeicher oder Radiocode. Batterie nur bei ausgeschalteter Zündung abklemmen, da sonst das Steuergerät der Einspritzanlage beschädigt werden kann. Vor dem Abklemmen sollten auch die Hinweise im Kapitel "Radio" bzw. "Batterie aus- und einbauen" durchgelesen werden.

Prüfen

  • Stecker von Zündspule -1135- abziehen.
  • Alle Zündkabel an der Zündspule abziehen.

  • Primärwiderstand der einzelnen Zündspulen prüfen: Mit einem Ohmmeter nacheinander den Widerstand zwischen den Kontakten des Zündspulenanschlusses messen.

    Messen zwischen Kontakte: 1 und 4-A-; 2 und 4-B-; Sollwert bei beiden Messungen: 0,8 Ohm.

  • Sekundärwiderstand der einzelnen Zündspulen prüfen: Mit einem Ohmmeter nacheinander den Widerstand zwischen den Zündkabelanschlüssen messen.

    Messen zwischen Anschlüsse: 1 und 4 -C-; 2 und 3 -D-; Sollwert bei beiden Messungen: BOSCH-Zündspule: 14,6 Ohm.

    VALEO-Zündspule: 8,6 Ohm.

  • Bei deutlicher Abweichung vom Sollwert, Zündspule ersetzen.

Zündspule ersetzen

Achtung: Falls die Zündspule ersetzt wird, auf keinen Fall die Zündspule für ein unterbrechergesteuertes Zündsystem einbauen.

  • Befestigungsschrauben lösen und Zündspule abnehmen.
  • Neue Zündspule ansetzen und festschrauben, Kabelstecker aufschieben.
  • Zündkabel auf die Zündspule aufstecken.

Achtung: Die Buchsen der Hochspannungsleitungen an der Zündspule sind von "1" bis "4" gekennzeichnet. Die Zündkabel müssen entsprechend der Zylinder aufgesteckt werden. Zylinder 1 liegt auf der Keilriemenseite des Motors, Zylinder 4 liegt auf der Schwungradseite des Motors.

  • Batterie-Massekabel (-) anklemmen. Achtung: Batterie nur bei ausgeschalteter Zündung anklemmen, sonst kann das Steuergerät der Einspritzanlage beschädigt werden.
  • Zeituhr einstellen.
  • Diebstahlcode für Radio eingeben.
  • Zündzeitpunkt prüfen, gegebenenfalls einstellen.

    Zündverteiler aus- und einbauen
    Monopoint-Einspritzanlage bis 7/92 Der Zündverteiler wird durch die Nockenwelle angetrieben und ist an der Schwungradseite an den Zylinderkopf angeflanscht. Ausbau Batterie-Massekabel (-) ...

    Zündzeitpunkt prüfen/einstellen
    Monopoint-Einspritzanlage bis 7/92 Der Zündzeitpunkt ist nach dem Austausch des Zylinderkopfs und/oder des Verteilers einzustellen. Zum Prüfen und Einstellen des Zündzeitpunktes w ...

    Siehe auch:

    Laden der Batterie mit einem Batterieladegerät
    Beim Wiederaufl aden der Batterie des Stop & Start-Systems ist ein Abklemmen nicht erforderlich. Wenn die Batterie Ihres Fahrzeugs entladen ist oder Ihr Fahrzeug über einen längeren Zeitraum stehen wird, können Sie die Batterie mit Hilfe eines Batterieladegerätes laden ...

    Der Katalysator
    Alle PEUGEOT 106 sind serienmäßig mit einen Katalysator ausgestattet. Der Katalysator erfordert, daß der Motor grundsätzlich mit bleifreiem Kraftstoff betrieben wird. Bei Fahrzeuge mit Benzinmotor wird ein geregelter 3-Wege-Katalysator eingebaut. Die Dieselmotoren sind mi ...

    Nockenwelle aus- und einbauen (Benzinmotor)
    Benzinmotor Achtung: Werden Teile der Ventilsteuerung wieder verwendet, müssen diese an gleicher Stelle wieder eingebaut werden. Damit keine Verwechslungen Vorkommen, empfiehlt es sich, ein entsprechendes Ablagebrett anzufertigen. Ausbau Batterie-Massekabel (-) abklemmen. Achtung: Dad ...

    Menu

     
    www.peugeotde.com | © 2021