Peugeot 106 Reparaturanleitung: Zündzeitpunkt prüfen/einstellen

Peugeot 106 Reparaturanleitung / Zündanlage / Zündzeitpunkt prüfen/einstellen

Monopoint-Einspritzanlage bis 7/92

Der Zündzeitpunkt ist nach dem Austausch des Zylinderkopfs und/oder des Verteilers einzustellen.

Zum Prüfen und Einstellen des Zündzeitpunktes werden ein Drehzahlmesser und eine Zündblitzpistole mit Phasenverstellung benötigt.

Zündzeitpunkt prüfen

  • Motor auf Betriebstemperatur bringen und abstellen.
  • Drehzahlmesser nach Vorschrift anschließen.
  • Leerlaufdrehzahl prüfen, gegebenenfalls einstellen.
  • Unterdruckleitung von der Unterdruckdose am Verteiler abziehen und verschließen.

  • Zündblitzlampe an die Batterie anschließen. Die kapazitive Klemme an das Hochspannungskabel des 1. Zylinders anklemmen.
  • Motor starten und im Leerlauf drehen lassen.
  • Zündzeitpunkt-Markierung mit Zündblitzlampe anblitzen. Sollwert: 8 vor OT.
  • Die Zündung ist richtig eingestellt, wenn beim Anblitzen die Kerbe der Schwungscheibe gegenüber dem richtigen Zündzeitpunkt auf der Skala scheinbar stillsteht. Ist dies nicht der Fall, Zündzeitpunkt einstellen.
  • Falls Wert in Ordnung, Prüfgeräte abklemmen und Unterdruckleitung am Zündverteiler aufschieben.

Einstellen

  • Zum Einstellen des Zündzeitpunktes die Befestigungsschrauben des Zündverteilers lösen und Zündverteiler bei laufendem Motor verdrehen, bis die Markierungen beim Anblitzen gegenüberstehen.
  • Befestigungsschrauben festziehen und Zündzeitpunkt nochmals kontrollieren.
  • Motor abstellen.
  • Prüfgeräte abklemmen und Unterdruckleitung am Zündverteiler aufschieben.

    Zündspule prüfen/aus- und einbauen
    Monopoint-Einspritzanlage seit 7/92, Multipoint-Ein- spritzanlage Die Zündspule muß geprüft werden, wenn keine Hochspannungsstöße (für den Zündfunken) an den Z& ...

    Zündkerzentechnik
    Die Zündkerze besteht aus der Mittel-Elektrode, dem Isolator mit Gehäuse und der Masse-Elektrode. Die Masse-Elektrode ist gasdicht im Isolator befestigt, der Isolator ist fest mit dem Ge ...

    Siehe auch:

    Motor
    Der PEUGEOT 106 ist mit Benzin- und Dieselmotoren aus der Motorenbaureihe TU ausgestattet. Die einzelnen Motoren unterscheiden sich hauptsächlich im Hubraum und in der Leistung. Das Triebwerk ist im Motorraum quer zur Fahrtrichtung eingebaut. Die Motorblöcke sind aus Leichtmetall ...

    Sicherheitsgurte
    Schließen/Öffnen der Sicherheitsgurte Schließen/Öffnen der Sicherheitsgurte Ziehen Sie den Gurt zu sich hin und lassen Sie den Riegel im Gurtschloss einrasten. Prüfen Sie, ob der Gurt richtig eingerastet ist, indem Sie daran ziehen. Zum Öffnen der Gurte ...

    Räder und Reifen
    Der PEUGEOT 106 ist je nach Ausstattung mit Reiten und Felgen unterschiedlicher Größe ausgerüstet. Neben der Felgenbreite ist auch die Einpreßtiefe ein wichtiges Nennmaß der Felge. Die Einpreßtiefe ist das Maß von der Felgenmitte bis zur Anlagefläch ...

    Menu

     
    www.peugeotde.com | © 2020