Peugeot 106 Reparaturanleitung: Kraftstoffvorratsbehälter aus- und einbauen

Peugeot 106 Reparaturanleitung / Kraftstoffanlag / Kraftstoffvorratsbehälter aus- und einbauen

Der Kraftstoffbehälter mit einem Fassungsvermögen von 45 Litern befindet sich unter dem Bodenblech unterhalb der Rücksitzbank.

Achtung: Beim Ausbau des Kraftstofftanks muß der Tank leer sein, sonst läuft beim Ausbau Kraftstoff aus. Dazu entweder Tank weitgehend leerfahren oder Kraftstoff durch das Einfüllrohr mit einer explosionsgeschützten Pumpe in einen geeigneten und ausreichend großen Behälter abpumpen. Unbedingt auf gute Belüftung des Arbeitsplatzes achten. Kraftstoffdämpfe sind giftig, kein offenes Feuer, Brandgefahr! Feuerlöscher bereitstellen!

  • Batterie-Massekabel (-) abklemmen. Achtung: Dadurch werden die elektronischen Speicher gelöscht, zum Beispiel Motor-Fehlerspeicher oder Radiocode. Batterie nur bei ausgeschalteter Zündung abklemmen, da sonst das Steuergerät der Einspritzanlage beschädigt werden kann. Vor dem Abklemmen sollten auch die Hinweise im Kapitel "Radio" bzw. "Batterie aus- und einbauen" durchgelesen werden.
  • Hintere Sitzbank ausbauen, siehe Seite 172.
  • Abdeckbleche für Kraftstoffstandgeber und Kraftstoffpumpe ausbauen.

  • Schlauchschellen lösen und Kraftstoffleitungen -1-, -2- abziehen. Leitungen vor dem Ausbau mit Klebeband kennzeichnen, damit sie beim Einbau nicht vertauscht werden.
  • Stecker -3- abziehen.
  • Stecker von Kraftstoffgeber abziehen.
  • Fahrzeug aufbocken, siehe Seite 226.
  • Abgasanlage ausbauen, siehe Seite 88.
  • Hitzeschutzblech abschrauben.

  • Halteband -4- am Kraftstoffilter aushängen.
  • Kraftstoffilter und Leitungen aushängen.

  • Handbremsseilzüge-1-aushängen.
  • Tankbelüftungsschlauch -2- aushängen.

  • Schlauchschelle lösen und Einfüllschlauch -5- abziehen.
  • Schlauchschelle lösen und Entlüftungsleitung -6- abziehen.
  • Steckanschluß -7- trennen.

  • Zum Trennen des Steckanschlusses Sicherungskappe - 9- zurückschieben, auf Ring -8- drücken und an Leitung -10- ziehen.

  • Befestigungsmuttern -11- abschrauben. Kraftstoffbehälter kippen und nach unten herausnehmen.

Einbau

  • Kraftstoffbehälter einsetzen. Dabei die beiden Zungen in die vorderen Haltungen einsetzen.
  • Kraftstoffbehälter nach oben schwenken und mit den Befestigungsschrauben anschrauben.

  • Belüftungsschlauch einclipsen. Achtung: Der Schlauch darf nach dem Einbau nicht durchgebogen sein.

A = richtig

B = falsch

  • Einfüllschlauch -5- auf Einfüllrohr aufschieben und mit Schlauchschelle sichern.
  • Entlüftungsleitung -6- aufschieben und mit Schlauchschelle sichern.
  • Steckanschluß -7- verbinden.
  • Handbremsseilzüge einclipsen.
  • Kraftstoffilter und -leitungen montieren und Halteband einhängen.
  • Hitzeschild einbauen.
  • Abgasanlage einbauen, siehe Seite 88.
  • Fahrzeug ablassen, siehe Seite 226.
  • Vom Innenraum her Stecker für Tankgeber und Kraftstoffpumpe aufschieben sowie die zwei Kraftstoffschläuche entsprechend den Markierungen aufschieben und mit Schlauchschellen sichern.
  • Kraftstoffbehälter auffüllen und Dichtheit der Anschlüsse prüfen.
  • Batterie-Massekabel (-) anklemmen. Achtung: Batterie nur bei ausgeschalteter Zündung anklemmen, sonst kann das Steuergerät der Einspritzanlage beschädigt werden.
  • Zeituhr einstellen.
  • Diebstahlcode für Radio eingeben.
  • Motor starten und prüfen, ob kein Kraftstoff austritt.
  • Abdeckbleche für Kraftstoffstandgeber und Kraftstoffpumpe einbauen.
  • Rücksitzbank einbauen, siehe Seite 172.

    Luftfilter aus- und einbauen
    Dieselmotor Ausbau Der Luftfilter befindet sich im Motorraum am Motor direkt über dem Ansaugkrümmer. Schlauch der Motorentlüftung abziehen. 7 Befestigungsschrauben -1- des ...

    Kraftstoffpumpe/Kraftstoffgeber aus- und einbauen
    In diesem Kapitel wird der Aus- und Einbau der Kraftstoffpumpe bei den Benzinmotoren beschrieben. Die Arbeitsbeschreibung für den Ausbau des Kraftstoffgebers gilt für Diesel- und Benzinm ...

    Siehe auch:

    Generator-Ladespannung prüfen
    Voltmeter zwischen Plus- und Minuspol der Batterie anschließen. Motor starten. Spannung darf beim Startvorgang bis 9,5 Volt absinken. Motordrehzahl auf 3000/min erhöhen. Die Spannung soll 13,5 bis 14,5 Volt betragen. Dies ist ein Beweis, daß Generator und Regler arbeiten ...

    CD-spieler
    AUSWAHL DES CD-SPIELERS AUSWURF EINER CD ZUFALLSWIEDERGABE DER CD (RAND) Die Titel der CD werden nun in zufallsbedingter Reihenfolge wiedergegeben. Nach erneutem Drücken der Taste werden die Titel wieder in der normalen Reihenfolge abgespielt. Die Zufallswiedergabe wird bei jedem ...

    Dachträger anbringen
    Benutzen Sie für die Montage von Querträgern die vier dafür vorgesehenen Schnellbefestigungen: heben Sie die Abdeckungen an, öffnen Sie mit dem Schlüssel die Befestigungsverschlüsse an allen Trägern, setzen Sie alle Befestigungen ein und verriegeln Si ...

    Menu

     
    www.peugeotde.com | © 2021