Peugeot 106 Reparaturanleitung: Bremsscheibe aus-und einbauen

Peugeot 106 Reparaturanleitung / Bremsanlage / Bremsscheibe aus-und einbauen

Ausbau

  • Bremsbeläge ausbauen, siehe Seite 129.
  • Bremssattel ausbauen und mit angeschlossener Bremsleitung so im Radlauf aufhängen, daß der Bremsschlauch nicht verdreht und auf Zug beansprucht wird. Siehe Seite 132.
  • Um ein Herausgleiten des Bremskolbens zu verhindern, empfiehlt es sich, ein Holzstück zwischen Bremskolben und Bremssattel zu klemmen.

  • Befestigungsschraube -14- herausdrehen und Bremsscheibe abnehmen. Der in der Abbildung gezeigte Ausbau der Antriebswelle muß nicht durchgeführt werden.
  • Sitzt die Bremsscheibe fest auf der Nabe, mit handelsüblichem Abzieher abziehen.

Einbau

Um ein gleichmäßiges Bremsen beidseitig zu gewährleisten, müssen beide Bremsscheiben die gleiche Oberfläche bezüglich Schliffbild und Rauhtiefe aufweisen. Deshalb grundsätzlich beide Bremsscheiben ersetzen, beziehungsweise abdrehen lassen.

Die Werkstatt kann die Bremsscheibe auf Schlag prüfen. Maximaler Scheibenschlag in eingebautem Zustand, an der Bremsfläche gemessen: 0,15 mm.

Achtung: Wenn die Bremsscheiben ersetzt oder abgedreht werden, müssen gleichzeitig auch neue Bremsbeläge eingebaut werden.

  • Bremsscheibendicke messen, siehe Seite 135.
  • Falls vorhanden, Rost am Flansch der Bremsscheibe und der Vorderradnabe entfernen.
  • Neue Bremsscheiben mit Nitro-Verdünnung vom Schutzlack reinigen.
  • Bremsscheibe auf Radnabe aufsetzen und Befestigungsschrauben festschrauben.
  • Bremssattel einbauen, siehe Seite 132.
  • Bremsbeläge einbauen, siehe Seite 129.

Achtung: Bremspedal im Stand mehrmals kräftig niedertreten, bis fester Widerstand spürbar ist.

  • Bremsflüssigkeitsstand im Ausgleichbehälter prüfen, siehe Seite 241.

Achtung, Sicherheitskontrolle durchführen:

  • Sind die Bremsschläuche festgezogen?
  • Befindet sich der Bremsschlauch in der Halterung?
  • Sind die Entlüftungsschrauben angezogen?
  • Ist genügend Bremsflüssigkeit eingefüllt?
  • Bei laufendem Motor Dichtheitskontrolle durchführen. Hierzu Bremspedal mit 200 bis 300 N (entspricht ca. 20 bis 30 kg) etwa 10 sec. betätigen. Das Bremspedal darf nicht nachgeben. Sämtliche Anschlüsse auf Dichtheit prüfen.

Anschließend einige Bremsungen auf Straßen mit geringem Verkehr durchführen.


    Bremssattel aus-und einbauen
    Ausbau Radschrauben bei auf dem Boden stehendem Fahrzeug lösen. Scheibenrad (Felge) zur Radnabe mit Farbe kennzeichnen. Dadurch kann das ausgewuchtete Rad wieder an gleicher Stelle mont ...

    Bremsscheibendicke prüfen
    Radschrauben bei auf dem Boden stehendem Fahrzeug lösen. Scheibenrad (Felge) zur Radnabe mit Farbe kennzeichnen. Dadurch kann das ausgewuchtete Rad wieder an gleicher Stelle montiert wer ...

    Siehe auch:

    Mechanische kindersicherung
    Mechanismus, der das Öffnen der hinteren Tür mit dem Türgriff von innen verhindert. Die Sicherung befi ndet sich an der Schmalseite der hinteren Türen. Sichern Sichern ? Drehen Sie den roten Schalter mit dem Zündschlüssel bis zum Anschlag: nach links an ...

    Kompression prüfen
    Die Kompressionsprüfung erlaubt Rückschlüsse über den Zustand des Motors. Und zwar läßt sich bei der Prüfung feststellen, ob die Ventile oder die Kolben (Kolbenringe) in Ordnung beziehungsweise verschlissen sind. Außerdem zeigen die Prüfwerte an, ...

    Förderdruck der Kraftstoffpumpe prüfen
    Der Kraftstofförderdruck ist zu prüfen, wenn der Motor schlecht oder überhaupt nicht anspringt und wenn der Motor unrund läuft oder häufig abstirbt. Je nach Hersteller (BOSCH, MARELLI) gibt es unterschiedliche Prüfverfahren, von welchem Hersteller die Einspritzan ...

    Menu

       
    www.peugeotde.com | © 2019