Peugeot 308 Betriebsanleitung: Zusätzliche sitze

Diese beiden Sitze in der 3. Reihe sind

Diese beiden Sitze in der 3. Reihe sind vollständig gleich, sie dienen zur gelegentlichen Beförderung zusätzlicher Fahrgäste. Sie können fl ach zu einem Tisch abgeklappt, hochgeklappt oder komplett ausgebaut werden, um Ihnen unterschiedliche Möglichkeiten der Beladung zu bieten.

Umbau zum Tisch

Umbau zum Tisch
Umbau zum Tisch

  • Senken Sie die Kopfstütze ganz ab.
  • Ziehen Sie an dem hinten links am Sitz befi ndlichen Gurt A.
  • Klappen Sie die Lehne auf die Sitzfl äche ab.

Hochklappen

Hochklappen
Hochklappen

Wenn der Sitz zum Tisch abgeklappt ist, gehen Sie folgendermaßen vor:

  • Ziehen Sie die Spannrolle der Abdeckung heraus.
  • Heben Sie den Bügel B hinten am Sitz an, um die hinteren Füße aus der Arretierung zu lösen.
  • Richten Sie den Sitz auf und befestigen Sie ihn mit dem integrierten Gurt C am Gestänge der Kopfstütze des Sitzes in der 2. Reihe.

Ausbau

Ausbau
Ausbau

Gehen Sie nach dem Hochklappen des Sitzes folgendermaßen vor:

  • Ziehen Sie an dem roten Gurt D , um die vorderen Füße aus der Arretierung zu lösen.
  • Heben Sie den Sitz an und tragen Sie ihn am Transportgriff E.
  • Setzen Sie die Verschlusskappen wieder in die Verankerungen ein, damit der Kofferraumboden eben ist.

grundsätzlich Benutzen Sie die Verstellgurte grundsätzlich nicht, um einen Sitz auszubauen, einzubauen oder zu transportieren; benutzen Sie zu diesem Zweck den Transportgriff E (Gewicht des Sitzes: ca. 15 kg).

Einbau

Einbau
Einbau

  • Entfernen Sie zunächst die Verschlusskappen auf den Verankerungen im Boden.
  • Tragen Sie den Sitz am Transportgriff E.
  • Setzen Sie die vorderen Füße in die entsprechenden Verankerungen ein.
  • Bewegen Sie den Hebel B nach oben, um zu prüfen, ob die hinteren Füße richtig gelöst sind.
  • Kippen Sie den geklappten Sitz nach hinten; die vorderen und hinteren Füße rasten automatisch ein.
  • Richten Sie die Lehne auf.

    Rücksitze
    Die im Verhältnis 2/3 (links) zu 1/3 (rechts) umklappbare Sitzbank bietet variable Lademöglichkeiten im Kofferraum. Kopfstützen hinten Die Kopfstützen verfügen üb ...

    Umbaumöglichkeiten und variable anordnung der sitze
    Ihr Fahrzeug ist so konzipiert, dass es Ihnen zahlreiche Sitzkombinationen und einen variablen Laderaum bietet. Besonderheiten Nach dem Ausbau des mittleren Sitzes können die beiden seitli ...

    Siehe auch:

    Regeln zur Reifenpflege
    Generell gilt, daß Reifen sozusagen ein "Gedächtnis" haben und unsachgemäße Behandlung - dazu zählt beispielsweise auch schnelles oder häufiges Überfahren von Bordsteinoder Schienenkanten - oft erst viel später zu Reifenpannen führt. Reifen reinige ...

    Bremssattelfabrikate im PEUGEOT 106
    Mit dieser Aufstellung kann das Bremsfabrikat am eigenen Fahrzeug anhand des Bremssattels zugeordnet werden. Die Arbeitsanweisungen für Bremsbelag-/Bremssattelausbau unterscheiden sich je nach dem eingebauten Bremssattel. Vorderradbremssattel BENDIX Vorderradbremssattel TEVES ...

    Vorderachse
    Die Bauweise der PEUGEOT 106-Vorderachse ist durch die beiden McPherson-Federbeine bestimmt. Die Federbeine bestehen jeweils aus einer Schraubenfeder und einem integrierten Stoßdämpfer. Sie sind oben über Stützlager mit der Karosserie verschraubt. Unten sind sie am Achssch ...

    Menu

     
    www.peugeotde.com | © 2021