Peugeot 106 Reparaturanleitung: Ventilschaftabdichtungen ersetzen

Peugeot 106 Reparaturanleitung / Motor / Ventilschaftabdichtungen ersetzen

Alle Motoren

Hoher Ölverbrauch kann auch auf verschlissene Ventilschaftabdichtungen zurückzuführen sein. Bei heißem Motor riecht dann das Abgas nach verbranntem Öl und ist bläulich eingefärbt. Grundsätzlich beim Erneuern der Ventile oder Arbeiten am Zylinderkopf Ventilschaftabdichtungen erneuern.

Ausbau

  • Zylinderkopf ausbauen, siehe Seite 24/29.
  • Dieselmotor: Nockenwelle ausbauen und Tassenstößel abnehmen. Nockenwelle ausbauen, siehe Seite 35.

  • Ventilfeder mit handelsüblichem Ventilfederspanner zusammendrücken. Ventilkeile abnehmen und Ventilfeder wieder entspannen.

Achtung: Beim Herausnehmen der Ventilkeile darauf achten, daß der Ventilschaft nicht durch den heruntergedrückten Ventilteller beschädigt wird. Andernfalls muß das Ventil ausgewechselt werden, da bei beschädigtem Ventilschaft keine ausreichende Abdichtung mehr gewährleistet ist. Die Folgen sind dann erhöhter Ölverbrauch und Verschleißerscheinungen in der Ventilführung.

  • Ventilfeder abnehmen.

  • Ventilschaftabdichtung mit handelsüblicher Ventildichtringzange, z. B. HAZET 791-5 bzw. 791-2, vom Ventilschaft abziehen.
  • Die anderen Ventilschaftabdichtungen auf die gleiche Weise ausbauen.

Einbau

  • Ventilschaft an den Anlageflächen der Ventilkegelstücke mit Klebeband abkleben, damit die Ventilschaftabdichtung beim Einbauen nicht beschädigt wird.
  • Neue Ventilschaftabdichtungen leicht einölen, vorsichtig aufschieben und mit Treibdorn, z. B. PEUGEOT .0132W, aufdrücken. Anschließend Klebeband entfernen. Achtung: Dabei Abdichtlippe nicht beschädigen.
  • Sämtliche Ventilschaftabdichtungen auf diese Weise montieren.
  • Ventilfedern montieren, siehe Seite 36.
  • Dieselmotor: Tassenstößel einsetzen und Nockenwelle einbauen, siehe Seite 35.
  • Zylinderkopf montieren, siehe Seite 24/29.

    Ventil aus- und einbauen
    Ausbau Achtung: Werden Teile der Ventilsteuerung wiederverwendet, müssen diese an gleicher Stelle wieder eingebaut werden. Damit keine Verwechslungen Vorkommen, empfiehlt es sich, ein entspr ...

    Ventilsitz einschleifen
    Bei einwandfrei bearbeiteten Ventilsitzringen und neuen Ventilen ist das Einschleifen der Ventilsitze im Zylinderkopf nicht unbedingt erforderlich. Die Ventile dürfen nur mit feinkö ...

    Siehe auch:

    Richtig sitzen - passagiere
    Betätigung des Beifahrersitzes Tischposition Partielle Tischposition Vollständige Tischposition Betätigung der Rücksitze Betätigung der Rücksitze Betätigung der Rücksitze Rücksitze in der zweiten Reihe Längsverstellung ...

    Reifenpannenset
    Dieses Komplettset besteht aus einem Kompressor und einer Dichtmittelpatrone. Damit können Sie den defekten Reifen provisorisch reparieren , um zur nächstgelegenen Werkstatt zu fahren. Es ist für die Reparatur der meisten Reifendefekte vorgesehen, die an der Lauffl &aum ...

    Staubkappen für Spurstangen-/ Achsgelenke prüfen
    Fahrzeug vorn aufbocken. Staubkappen links und rechts mit Lampe anstrahlen und auf Beschädigungen überprüfen, dabei auf Fettspuren an den Manschetten und in deren Umgebung achten. Bei beschädigter Staubkappe, sicherheitshalber entsprechendes Gelenk mit Sch ...

    Menu

     
    www.peugeotde.com | © 2020