Peugeot 308 Betriebsanleitung: Lichtschalter aussen

Peugeot 308 Betriebsanleitung / Sicht / Lichtschalter aussen

Bedienungselement zur Anwahl und Schaltung der verschiedenen Frontund Heckleuchten, die für die Beleuchtung des Fahrzeugs sorgen.

Hauptbeleuchtung

Die verschiedenen Front- und Heckleuchten des Fahrzeugs dienen dazu, die Sicht des Fahrers den jeweiligen Witterungsbedingungen anzupassen:

  • Standlicht, um gesehen zu werden,
  • Abblendlicht, um zu sehen, ohne andere Fahrer zu blenden,
  • Fernlicht, um auf freier Strecke weit sehen zu können.

Zusatzbeleuchtung

Weitere Leuchten sind für besondere Fahrbedingungen gedacht:

  • eine Nebelschlussleuchte, um von weitem gesehen zu werden,
  • Nebelscheinwerfer, um noch besser sehen zu können,
  • Kurvenscheinwerfer, um Kurven besser auszuleuchten,
  • Tagfahrlicht, um am Tage besser gesehen zu werden.

Programmierung

Sie können bestimmte Funktionen programmieren:

  • Tagfahrlicht,
  • Einschaltautomatik der Beleuchtung,
  • Adaptives Kurvenlicht,
  • Nachleuchtfunktion,

Ausführung ohne Einschaltautomatik

Ausführung ohne
Ausführung ohne Einschaltautomatik

Ausführung mit Einschaltautomatik

Ausführung mit Einschaltautomatik
Ausführung mit Einschaltautomatik

Manuelle Bedienung

Das Licht wird vom Fahrer direkt mit dem Ring A und dem Hebel B geschaltet.

A. Ring zur Bedienung der Hauptbeleuchtung: Drehen Sie den Ring so, dass das gewünschte Symbol der Markierung gegenüber steht.

Automatisches EinschaltenLicht aus

der BeleuchtungAutomatisches Einschalten der Beleuchtung

Abblend- oder FernlStandlicht

B. Umschalten von Abblend- auf Fernlicht:Abblend- oder Fernl

B. Umschalten von Abblend- auf Fernlicht: Ziehen Sie den Hebel zu sich heran, um zwischen Abblend- und Fernlicht umzuschalten.

Bei ausgeschaltetem Licht oder eingeschaltetem Standlicht kann der Fahrer das Fernlicht direkt einschalten ("Lichthupe"), indem er den Hebel anzieht.

Anzeigen

Durch das Aufl euchten der entsprechenden Kontrollleuchte im Kombiinstrument wird angezeigt, dass eine bestimmte Beleuchtungsfunktion eingeschaltet ist.

Ausführung nur mit Nebelschlussleuchte

Ausführung nur mit
Ausführung nur mit Nebelschlussleuchte

Ausführung mit Nebelscheinwerfern und Nebelschlussleuchte

Ausführung mit
Ausführung mit Nebelscheinwerfern und Nebelschlussleuchte

C. Ring zum Einschalten der Nebelleuchten.

Sie funktionieren zusammen mit Abblend- und Fernlicht.

Nebelschlussleuchte

  • Drehen Sie den Ring C (Impulsschalter) nach vorn, um die Nebelleuchte einzuschalten.

Beim automatischen Ausschalten der Beleuchtung (Modell mit Einschaltautomatik) bleiben Nebelleuchte und Abblendlicht eingeschaltet.

  • Um die gesamte Beleuchtung auszuschalten, drehen Sie den Ring C nach hinten.

NebelschlussleuchteNebelscheinwerfer und Nebelschlussleuchte

Drehen Sie den Rings C :

  • einmal nach vorne, um die Nebelscheinwerfer einzuschalten,
  • ein zweites Mal nach vorne, um die Nebelschlussleuchte einzuschalten,
  • einmal nach hinten, um die Nebelschlussleuchte auszuschalten,
  • ein zweites Mal nach hinten, um die Nebelscheinwerfer auszuschalten.

Beim automatischen Ausschalten der Beleuchtung (Modell mit Einschaltautomatik) oder beim Ausschalten des Abblendlichts von Hand, bleiben Nebelleuchten und Standlicht eingeschaltet.

  • Drehen Sie den Ring nach hinten, um die Nebelleuchten auszuschalten. Das Standlicht schaltet sich dann ebenfalls aus.

dürfen Bei klarem Wetter oder Regen dürfen Nebelscheinwerfer und -schlussleuchte weder tagsüber noch bei Nacht eingeschaltet werden. Unter diesen Umständen können andere Fahrer durch den starken Lichtstrahl geblendet werden. Sie dürfen nur bei Nebel oder Schneefall benutzt werden.
Bei diesen Witterungsverhältnissen müssen Abblendlicht und Nebelleuchten von Hand eingeschaltet werden, da der Helligkeitssensor die Lichtintensität gegebenenfalls als ausreichend registriert.
Vergessen Sie nicht, Nebelscheinwerfer und Nebelschlusslicht auszuschalten, sobald sie nicht mehr benötigt werden.

beim Ausschalten der ZündungAusschalten der Beleuchtung beim Ausschalten der Zündung
Beim Ausschalten der Zündung schalten sich alle Lichter automatisch aus mit Ausnahme des Abblendlichtes bei aktivierter automatischer Nachleuchtfunktion.

Einschalten der Beleuchtung nach dem Ausschalten der Zündung
Um den Lichtschalter zu reaktivieren, drehen Sie den Ring A in die Position "0" - Leuchten ausgeschaltet, dann in die Position Ihrer Wahl.
Beim Öffnen der Fahrertür weist ein vorübergehendes akustisches Signal darauf hin, dass die Beleuchtung noch eingeschaltet ist.
Mit Ausnahme des Standlichtes schaltet sich die Beleuchtung nach maximal dreißig Minuten automatisch aus, um ein Entladen der Batterie zu vermeiden.

Witterungsbedingungen Bei bestimmten Witterungsbedingungen (niedrige Temperatur, Feuchtigkeit) ist es normal, wenn die Streuscheiben der Scheinwerfer und der Heckleuchten von innen beschlagen; die niedergeschlagene Feuchtigkeit verschwindet ein paar Minuten nach dem Einschalten der Beleuchtung.


    Sicht
    ...

    LED-Diodenleuchten
    LED-Diodenleuchten Die Beleuchtung schaltet sich nach dem Starten des Motors ein. Je nach Bestimmungsland stellen sie folgende Funktionen sicher: * Tagesfahrlicht im Modus Tag und Standli ...

    Siehe auch:

    Bedienungseinheit
    Bedienungseinheit Hebel zum Öffnen der Motorhaube Leuchtweitenregulierung der Scheinwerfer Deaktivierung des Beifahrerairbags Seitliche verstellbare und verschließbare Belüftungsdüse Lichtschalter und Betätigung der Blinker Fahrerairbag Hupe Sicherungska ...

    Bremsflüssigkeit wechseln
    Benötigtes Sonderwerkzeug: Passenden Ringschlüssel für Entlüfterschrauben. Absaugflasche für Bremsflüssigkeit. Durchsichtiger Kunststoffschlauch und Auffangflasche für Bremsflüssigkeit. Benötigte Verschleißteile: Ca. 0,5 I Bremsfl& ...

    Meßtechnik
    Spannung messen Spannung kann schon mit einer einfachen Prüflampe oder einem Spannungsprüfer nachgewiesen werden. Allerdings erkennt man dann nur, ob überhaupt Spannung anliegt. Um die Höhe der anliegenden Spannung zu prüfen, muß ein Voltmeter (Spannungs-Me& ...

    Menu

       
    www.peugeotde.com | © 2019