Peugeot 308 Betriebsanleitung: Bedienungseinheit

Bedienungseinheit
Bedienungseinheit

  1. Schalter für Geschwindigkeitsregler / -begrenzer
  2. Bedienungshebel zur Verstellung des Lenkrads
  3. Lichtschalter und Fahrtrichtungsanzeiger
  4. Kombiinstrument
  5. Fahrerairbag Hupe
  6. Gangschalthebel
  7. Hebel der Feststellbremse
  8. Schalter für Dachhimmel des Panoramadachs
  9. Schalter für Sitzheizung
  10. Hebel zum Öffnen der Motorhaube
  11. Schalter für Außenspiegel Schalter für Fensterheber
  12. Sicherungskasten
  13. Stop & Start-Knopf Manuelle Leuchtweitenverstellung Bedienungsknopf für Spurassistent
  14. Abtaudüse für vorderes Seitenfenster
  15. Lautsprecher (Tweeter)
  16. Abtaudüse für Windschutzscheibe

Bedienungseinheit
Bedienungseinheit

  1. Lenkzündschloss
  2. Fernbedienung unter dem Lenkrad für Audioanlage und Telematik
  3. Schalter für Scheibenwischer / - waschanlage / Bordcomputer
  4. Mittlere verstellbare und verschließbare Belüftungsdüse
  5. Multifunktionsbildschirm
  6. Sensor für Sonneneinstrahlung
  7. Beifahrerairbag
  8. Seitliche verstellbare und verschließbare Belüftungsdüse
  9. Inaktivieren des Beifahrerairbags
  10. Handschuhfach / Anschlüsse für Audio/Video
  11. Ablagefach oder Steuerteil des zum WIP Com 3D gehörigen Kombiinstruments
  12. 12V Steckdose für Zubehör
  13. Schalter für Heizung / Klimaanlage
  14. Offenes Staufach.
  15. Audioanlage und Telematik
  16. Notruftaste
  17. Taste für Alarmanlage
    Taste für Zentralverriegelung
    Taste für Warnblinker
    Taste für elektronische
    Stabilitätskontrolle (ESP/ASR)
    Taste für Einparkhilfe Taste für PEUGEOT-Service

    Innen
    Innen ...

    Richtig sitzen
    ...

    Siehe auch:

    Gummimanschette am Lenkgetriebe aus-und einbauen
    Ausbau Fahrzeug vorn aufbocken, siehe Seite 226. Schlauchschellen an beiden Enden der Manschette -1- lösen. Befestigungsmuttern -2- des Spurstangenmitnehmers - 3- abschrauben und Mitnehmer abnehmen. Gummimanschette -1- von Lenkgetriebe abziehen. Achtung: Falls Schmutz in ...

    Regeln zur Reifenpflege
    Generell gilt, daß Reifen sozusagen ein "Gedächtnis" haben und unsachgemäße Behandlung - dazu zählt beispielsweise auch schnelles oder häufiges Überfahren von Bordsteinoder Schienenkanten - oft erst viel später zu Reifenpannen führt. Reifen reinige ...

    Schließdorn für Tür aus-und einbauen/einstellen
    Ausbau Einbaulage des Schließdorns -2- markieren, dazu Dorn mit einem geeignetem Markierstift umkreisen. Befestigungsschrauben -1- mit Schraubendreher herausdrehen und Schließdorn abnehmen. Einbau Schließdorn ansetzen und mit 2 Schrauben lose befestigen. Sc ...

    Menu

     
    www.peugeotde.com | © 2021