Peugeot 308 Betriebsanleitung: Anzeige für Kühlflüssigkeitstemperatur

Peugeot 308 Betriebsanleitung / Betriebskontrolle / Anzeige für Kühlflüssigkeitstemperatur

Wenn der Zeiger bei laufendem Motor:

Wenn der Zeiger bei laufendem Motor:

  • im Bereich A steht, ist die Temperatur korrekt,
  • im Bereich B steht, ist die Temperatur zu hoch; die Warnleuchte für die Kühlfl üssigkeitstemperatur 1 und die STOP -Warnleuchte schalten sich in Verbindung mit einem akustischen Signal und einer Meldung auf dem Bildschirm ein.

Halten Sie unbedingt an, wenn dies gefahrlos möglich ist.

Warten Sie ein paar Minuten, bevor Sie den Motor abstellen.

Wenden Sie sich an einen Vertreter des PEUGEOT-Händlernetzes oder an eine qualifi zierte Werkstatt.

Nach mehrminütiger Fahrt steigen Temperatur und Druck im Kühlkreislauf an.

Um Kühlfl üssigkeit nachzufüllen:

  • warten Sie, bis der Motor sich abgekühlt hat,
  • schrauben Sie den Verschlussstopfen um zwei Umdrehungen auf, um den Druck absinken zu lassen,
  • entfernen Sie den Verschlussstopfen, wenn der Druck abgesunken ist,
  • füllen Sie Kühlfl üssigkeit bis zur Markierung "MAXI" nach.

Wartungsanzeige

Die Wartungsanzeige informiert den Fahrer, wann die nächste Wartung laut Wartungsplan des Herstellers durchgeführt werden muss.

Der Wartungsabstand wird ab der letzten Rückstellung der Wartungsanzeige auf null berechnet und durch zwei Werte bestimmt:

  • die Kilometerleistung,
  • die seit der letzten Wartung verstrichene Zeit.

Nächste Wartung in mehr als

Nächste Wartung in mehr als 3 000 km

Beim Einschalten der Zündung erscheint kein Wartungshinweis in der Anzeige.

Nächste Wartung zwischen 1 000 km und 3 000 km

Beim Einschalten der Zündung leuchtet der Schraubenschlüssel als Wartungssymbol für die Dauer von 5 Sekunden. In der Anzeige des Kilometerzählers erscheint die bis zur nächstfälligen Wartung verbleibende Kilometerzahl.

Beispiel: Bis zur nächsten Wartung bleiben Ihnen noch 2 800 km.

Beim Einschalten der Zündung erscheint in der Anzeige für die Dauer von 5 Sekunden:

5 Sekunden nach dem Einschalten der

5 Sekunden nach dem Einschalten der Zündung erlischt der Schlüssel ; der Kilometerzähler nimmt seine normale Funktion wieder auf und zeigt nun den Gesamtkilometerstand und den Tageskilometerstand an.

Nächste Wartung in weniger als 1 000 km

Nächste Wartung in weniger als 1 000 km

Beispiel: Bis zur nächsten Wartung bleiben Ihnen noch 900 km.

Beim Einschalten der Zündung erscheint in der Anzeige für die Dauer von 5 Sekunden:

5 Sekunden nach dem Einschalten der

5 Sekunden nach dem Einschalten der Zündung nimmt der Kilometerzähler seine normale Funktion wieder auf. Der Schlüssel bleibt erleuchtet , um Ihnen anzuzeigen, dass demnächst eine Wartung fällig ist.

Wartung überfällig

Wartung überfällig

Bei jedem Einschalten der Zündung blinkt der Schlüssel für die Dauer von 5 Sekunden, um Ihnen anzuzeigen, dass die Wartung möglichst schnell durchgeführt werden muss.

Beispiel: Sie haben die fällige Wartung um 300 km überschritten.

Beim Einschalten der Zündung erscheint in der Anzeige für die Dauer von 5 Sekunden:

5 Sekunden nach dem Einschalten der

5 Sekunden nach dem Einschalten der Zündung nimmt der Kilometerzähler seine normale Funktion wieder auf. Der Schlüssel bleibt weiterhin erleuchtet

Die verbleibende Kilometerzahl

kann je nach Fahrgewohnheiten Die verbleibende Kilometerzahl kann je nach Fahrgewohnheiten des Fahrers mit dem Faktor Zeit aufgehoben werden.

Der Schlüssel kann deshalb auch aufl euchten, wenn Sie die zweijährige Wartungsfrist überschritten haben.

Rückstellung der Wartungsanzeige auf Null

Nach jeder Wartung muss die Wartungsanzeige

Nach jeder Wartung muss die Wartungsanzeige auf Null zurück gestellt werden.

Gehen Sie dazu vor wie folgt:

  • Schalten Sie die Zündung aus,
  • Drücken Sie auf den rechten Knopf "?/000" am Kombiinstrument und halten Sie ihn gedrückt,
  • schalten Sie die Zündung ein; die Anzeige des Kilometerzählers beginnt rückwärts zu zählen,
  • wenn im mittleren Anzeigefeld des Kombiinstruments "=0" erscheint, lassen Sie den Knopf wieder los; der Schlüssel im Anzeigefeld erlischt.

abklemmen Wenn Sie danach die Batterie abklemmen möchten, verriegeln Sie das Fahrzeug und warten Sie mindestens fünf Minuten, damit die Rückstellung auf Null registriert wird.

Abruf des Wartungshinweises

Sie können den Wartungshinweis jederzeit abrufen.

Diese Information erscheint je nach Ausführung während des manuellen Checks.

  • Drücken Sie kurz auf den rechten Knopf "?/000" am Kombiinstrument.

Der Wartungshinweis wird für die Dauer einiger Sekunden im mittleren Anzeigefeld des Kombiinstruments angezeigt und erlischt dann wieder.

Ölstandsanzeige

Beim Einschalten der Zündung wird

Beim Einschalten der Zündung wird nach der Wartungsinformation für die Dauer einiger Sekunden der Motorölstand angezeigt.

zuverlässig, Die Ölstandskontrolle ist nur zuverlässig, wenn das Fahrzeug waagerecht steht und der Motor seit mehr als 30 Minuten abgestellt ist.

Ölstand korrekt

Ölmangel

Ölmangel

Auf einen zu niedrigen Ölstand wird durch das

Auf einen zu niedrigen Ölstand wird durch das Blinken der mit der Service-Warnleuchte gekoppelten Leuchtanzeige "OIL " in Verbindung mit einem akustischen Signal und einer Meldung auf dem Multifunktionsbildschirm hingewiesen.

Wenn sich der Ölmangel beim Nachmessen mit dem Ölmessstab bestätigt, füllen Sie bitte unbedingt Öl nach, um einen Motorschaden zu vermeiden.

Funktionsstörung der Ölstandsanzeige

Auf eine Funktionsstörung wird durch das

Auf eine Funktionsstörung wird durch das Blinken der Leuchtanzeige "OIL --" hingewiesen.

Wenden Sie sich in diesem Fall an einen PEUGEOT-Vertragspartner oder eine qualifi zierte Werkstatt.

Ölmessstab

Im Abschnitt "Kontrollen" können Sie nachlesen, wo Sie den Ölmessstab fi nden und wieviel Öl Sie je nach Motorversion einfüllen müssen.

An dem Messstab befi nden

An dem Messstab befi nden sich 2 Füllstandsmarkierungen:

  • A = Höchstfüllstand; überschreiten Sie niemals diese Markierung (Gefahr eines Motorschadens),
  • B = Mindestfüllstand; füllen Sie das für Ihren Motor geeignete Öl durch den Öleinfüllstutzen nach.

Manueller Check

Mit Hilfe dieser Funktion können Sie den Funktionszustand des Fahrzeugs (Abrufen der aktiven Warnmeldungen) sowie die Wartungsinformationen überprüfen.

  • Um den manuellen Check zu starten, drücken Sie bei laufendem Motor kurz auf den Knopf "CHECK/000" im Kombiinstrument.

Wenn keine Funktionsstörung festgestellt wurde, erscheint im mittleren Anzeigefeld des Kombiinstruments "CHECK OK" .

Wenn eine "größere" Funktionsstörung festgestellt wurde, erscheinen lediglich die betreffenden Warnleuchten im mittleren Anzeigefeld des Kombiinstruments. Lassen Sie das System durch einen Vertreter des PEUGEOT-Händlernetzes oder an eine qualifi zierte Werkstatt.

Wenn eine "kleinere" Funktionsstörung festgestellt wurde, erscheinen die betreffenden Warnleuchten und danach die Meldung "CHECK OK" im mittleren Anzeigefeld des Kombiinstruments. Wenden Sie sich an einen Vertreter des PEUGEOT-Händlernetzes oder an eine qualifi zierte Werkstatt.

Kilometerzähler

Gesamtkilometerstand und Tageskilometer werden beim Ausschalten der Zündung, beim Öffnen der Fahrertür und beim Ver- bzw. Entriegeln des Fahrzeugs für die Dauer von dreißig Sekunden angezeigt.

Gesamtkilometerzähler

Gesamtkilometerzähler

Misst die vom Fahrzeug seit seiner Erstzulassung insgesamt zurückgelegte Kilometerzahl.

Tageskilometerzähler

Misst eine Strecke, die seit der Rückstellung der Anzeige auf Null durch den Fahrer zurückgelegt wurde

  • Halten Sie bei eingeschalteter Zündung diesen Knopf gedrückt, bis die Nullen erscheinen.

Helligkeitsregler

Hiermit lässt sich die Helligkeit der Bedienungseinheit je nach Lichteinfall von außen manuell einstellen. Funktioniert nur bei eingeschaltetem Licht (außer Taglicht).

Aktivierung

Aktivierung

  • Drücken Sie auf den Knopf, um die Helligkeit der Bedienungseinheit zu ändern.
  • Lassen Sie den Knopf wieder los, wenn die schwächste Helligkeitsstufe erreicht ist, und drücken Sie erneut auf den Knopf, um die Helligkeit zu erhöhen.

Oder:

  • Lassen Sie den Knopf wieder los, wenn die höchste Helligkeitsstufe erreicht ist, und drücken Sie erneut auf den Knopf, um die Helligkeit zu verringern.
  • Lassen Sie den Knopf los, sobald die gewünschte Helligkeit erreicht ist.

Deaktivierung

Wenn das Licht ausgeschaltet oder bei Fahrzeugen mit Tagfahrlicht auf Tagesbeleuchtung geschaltet ist, hat die Betätigung des Knopfes keine Wirkung.


    Kontrollleuchten
    Anzeigen, die den Fahrer über das Auftreten einer Anomalie (Warnleuchten) oder die Aktivierung eines Systems (Kontrollleuchten für Benutzung oder Deaktivierung) informieren. Beim Einsch ...

    Multifunktions-bildschirme
    ...

    Siehe auch:

    Zubehör
    Die PEUGEOT-Vertragspartner halten ein umfassendes Sortiment von empfohlenen Zubehörteilen sowie Originalteilen für Sie bereit. Diese Zubehör- und Originalteile wurden auf ihre Zuverlässigkeit und Sicherheit geprüft und zugelassen. Sie sind alle für Ihr Fahrz ...

    Zubehör
    Die PEUGEOT-Vertragspartner halten ein umfassendes Sortiment von empfohlenen Zubehörteilen sowie Originalteilen für Sie bereit. Diese Zubehör- und Originalteile wurden auf ihre Zuverlässigkeit und Sicherheit geprüft und zugelassen. Sie sind alle für Ihr Fahrzeu ...

    Problem mit der Fernbedienung
    Nach dem Wiederanschließen der Batterie, bei einem Batteriewechsel oder einer Funktionsstörung der Fernbedienung lässt sich Ihr Fahrzeug nicht mehr öffnen, schließen und orten. Öffnen bzw. schließen Sie als erstes Ihr Fahrzeug mit dem Schlüssel. R ...

    Menu

       
    www.peugeotde.com | © 2019